de

Login

Anmelden

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Land*

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutzerklärung
Pflichtfelder*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.
Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu.

Schon Mitglied?

Login
de

Login

Anmelden

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Land*

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutzerklärung
Pflichtfelder*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.
Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu.

Schon Mitglied?

Login

HorsemenHike – Lesotho

0
Preis
ab 2 Personen900,00 €
Preis
ab 2 Personen900,00 €
Buchungsformular
Anfrageformular
Vor- und Nachname*
E-Mail-Adresse*
Deine Anfrage*
* Bitte wählen Sie alle erforderlichen Felder aus, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Buchung fortsetzen

Auf Wunschliste speichern

Einen Artikel hinzuzufügen erfordert ein Konto.

162
8 Tage
Lesotho
Tour Details

Lesotho ist ein unabhängiger Nationalstaat und  Enklave, der sich in der Mitte Südafrikas befindet. Weit abseits der ausgetretenen Pfade existiert eine einzigartige Bergwelt, gefüllt mit unbefahrenen Wegen und Passstraßen. Lesotho ist auch als das ‚Mountain Kingdom‘ bekannt.  

In Lesotho gibt es kaum flache Ebenen und der größte Teil des Landes ist von hohen Bergen und tiefen Tälern geprägt. Der tiefste Punkt in Lesotho liegt auf über 1400 Höhenmetern, der höchste Punkt ist ein Berg im östlichen Hochland, der Thabana Ntlenyana (3482m). Gleichzeitig stellt dieser auch den höchsten Gipfel im südlichen Afrika dar. DieBerge sind voll von unzähligen Wegen und Pfaden, die seit Jahrhunderten von den Basotho für Pendelfahrten, Landwirtschaft und Handel genutzt werden. Ein wichtiger Unterschied zwischen Lesotho und Südafrika ist das System des Grundeigentums. In Südafrika gehören weite Landstriche nur wenigen Menschen und Genehmigungen sind notwendig, um in diesen Gebieten wandern zu können. In Lesotho gehört das Land dem König und jeder darf frei reisen, solange das Privateigentum respektiert wird. Touristen sind überall im Land herzlich willkommen, und wenn sie durch die Berge reisen, ist es für Basotho sehr üblich, anzuhalten und zu grüßen, bevor sie ihre Reise fortsetzen.

Viele abgelegene Dörfer sind nur auf schmalen Wegen erreichbar und bis heute sind Pferde, Esel und die eigenen Füße die beliebtesten Verkehrsmittel in den Bergen. Es gibt unzählige unentdeckte Wege und Pfade, auf denen Wanderer eine antike Welt und Lebensweise erleben können – typisch für das ländliche Lesotho. Dieser Wanderweg folgt einigen der ursprünglichen und ältesten Handelsrouten im Westen von Lesotho, die sich zwischen Semonkong und Roma befinden. Alte und bestehende Handelsplätze sind ein wichtiges historisches Merkmal dieser Wanderung.

Wanderer können sich auf  erstaunliche Landschaften und eine beruhigende Einsamkeit freuen, aber auch auf Begegnungen mit Hirten, exotischen Tieren und vielen Dorfbewohnern entlang der Route. Der Grund, warum Lesothos Wege existieren ist, dass sie immer noch ein sehr wichtiges  Merkmal der ländlichen Wirtschaft darstellen.

Gute Fitness ist Voraussetzung, da die Entfernungen und Wetterbedingungen täglich variieren. Der längste Tag umfasst eine Route von etwa 30 km, während man am kürzesten Tag 8 km wandert.

Anmerkung: Es handelt sich bei unserer Tour um einen Vorschlag. Das heißt, dass jede Tour von Dir individualisiert werden kann. Jeder Wegpunkt und alle Aktivitäten lassen sich direkt mit uns und dem Guide abstimmen, persönliche Wünsche werden dabei gerne berücksichtigt.

Dein Guide für diese Tour

Nthati Letsie

Ankunfts- und Abfahrtort

Johannesburg – Flughafen O.R. Tambo (Flughafentransport)

oder

Roma – Lesotho (Eigenanreise)

Möglicher Reisezeitraum

Summer: Oktober – January 
Herbst: February – May
Winter:  May – August 
Frühling: September – August 

Im Preis enthalten:

  • Professioneller Guide
  • Pferde zum Transport des Gepäcks
  • Frühstück, Lunch Paket, Abendessen
  • Unterkünfte (4x Lodges, 3x Zelt)
  • Zelt und Matratzen

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge (auf Wunsch zubuchbar)
  • Eintrittsgebühren, Trinkgelder
bbpEnsemble

Bereits ab einer gemeinsamen Buchung von zwei Reisenden gewähren wir Dir einen deutlichen Preisnachlass! Solltest Du noch Reisegefährten suchen, dann schau Dich in unserem bbpEnsembele um. Vielleicht findest Du dort den perfekten Begleiter für Deine Reise. Oder Du meldest Dich einfach bei uns und wir helfen Dir bei der Suche!

  • Preis pro Person: 1100 Euro
  • ab 2 Personen: 900 Euro pro Person
  • ab 3 Personen: 800 Euro pro Person
  • ab 4 Personen bitte Anfrage stellen
Reiseverlauf

Tag 1Ankunft an der Roma Trading Post Lodge

Ankunft an der Roma Trading Post Lodge. Hier können allerlei Besorgungen gemacht werden und man kann sich im Zuge der Tour mit dem Notwendigen ausstatten. Ebenfalls kann hier Geld abgehoben werden

Tag 2Transfer zum Startpunkt der Wanderung in Semonkong

Check-in in die Semonkong Lodge. Von hier aus startet eine 8km lange Rundroute, auf der man die majestätischen Maletsunyane Falls und die dazugehörige Schlucht bewundert.

Tag 3Packen der Ausrüstung und der Pferde und Hike nach Thaba Tsoeu (White mountain)

Packen der Ausrüstung und der Pferde und Hike nach Thaba Tsoeu (White mountain)
(20km) . Dort liegt das Camp in einem traumhaften, entlegenen Tal

Tag 4Wanderung von Thaba Tsoeu nach Ramabanta

Es geht über den berüchtigten Baboons Pass. Diese Route stellt die älteste Handelsroute in diesem Bereich des Landes dar. (22km). Unterkunft und Verpflegung in der Ramabanta Lodge.

Tag 5Wanderung von Ramabanta nach Ha Simione

Wanderung von Ramabanta im Tal des Makhaleng Flusses zur ehemaligen Handelsstation in Ha Simione. (30km) Unterkunft im Zelt und Verpflegung durch Einheimische.

Tag 6Wanderung von Ha Simione nach Nyakosoba,

‚Wanderung von Ha Simione nach Nyakasoba über alte und neue Wege zwischen zwei ehemaligen Handelsstationen. (14km) Unterkunft im Zelt und Verpflegung durch Einheimische.

Tag 7Wanderung von Nyakosoba nach Roma

Wanderung von Nyakosoba nach Roma über alte Handelsrouten, wie auch über den Lesotho Sky single track (14km).

Tag 8Optionale Aktivitäten

Zum Beispiel der Besuch des historisch bedeutsamen Thaba Bosiu Berges oder des Nationalmuseums in Morija

Map

Photos